Kaiser

1984

Das Jahr in dem nicht nur George Orwells gleichnamiger Roman spielt, sondern auch eine wegweisende Wirtschaftssimulation für die damals aktuellen Computersysteme wie Atari 400/800, C64 und Schneider Amstrad erschien.

 

Kaiser

 

Kaiser ist wohl die Simulation, um die jeder Computerbesitzer der 80er Jahre nicht herum kam. Es war aber auch ein sehr schönes und ungewohnt komplexes Spiel. Zu Beginn einer jeden Spielrunde musste geschickt Getreide gehandelt werden. Ist zu wenig da, dann leidet nicht nur das Volk, sondern auch die eigene Gesundheit. Steuern wollen dann erhoben werden, der Justiz Wegweise gegeben werden und dann kam der Spieler auch zum Hauptteil. Gebäude, Mühlen und Felder wurden gekauft und je nach Version auch geschickt platziert. Hat man ein gewisses Vermögen erwirtschaftet und bestimmte Gebäude gebaut, dann stehen den Beförderungen in höhere Adelskreise nichts mehr im Wege. So wandeln wir uns vom "Herrn" zum Baron, Landgraf, Markgraf, Fürst, Herzog, Kurfürst bis zum König und nachdem wir auch eine passende Kathedrale für uns erbaut haben, steht dem Kaisertitel nichts mehr im Wege.

Das Spiel war für bis zu 8 Spieler (Anfangs sogar 9) ausgelegt, die abwechselnd über die Geschicke Mitteldeutscher Lande von Niedersachen bis Tirol/Österreich verfügen.

Natürlich konnte man auch Krieg führen und das war der wirkliche Spaß dabei. Hat man nämlich die Kontrolle über einen Gegenspieler selber übernommen, dann konnte man sein Land mit Häusern, Mühlen und sonstigen Gebäuden übersähen, um diese dann kunstvoll der eigenen Artillerie zum Fraß vorzuwerfen. Da hat es geballert und geknallt am Monitor und schnell wurden große Gebiete virtuell verwüstet und erobert.

Ein Heidenspaß, dem wir damals am AtariST wochenlang nachgingen.

 

Heute sollte man sich besser nicht mehr an das Spiel setzen. Eine ganze Partie kann man in vielleicht 60-90 Minuten spielen. Die Spielzüge sehen eigentlich immer gleich aus und wenn man erst einmal die richtige Taktik raus hat, dann steht dem Kaisertitel auch nicht viel im Weg.

Im Mehrspielermodus haben wir das Spiel damals aber auch gerne gespielt, wenn auch immer kooperativ. Nach jedem Zug wurde der Joystick an den Nebenmann weitergegeben (Maus gab es erst später). Stehts haben wir jedem einen festen Computergegner zugewiesen und dann ging es gemeinsam darum als erstes den obersten Titel zu erreichen, am meisten Land zu erobern oder wenigstens als letztes aus Altersgründen zu sterben. Das war nämlich Spielende #2.

 

Insgesamt ein Computertitel, den ich fest mit meiner Zeit am Atari und Daddelspaß mit Nachbarskindern verbinde.


Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Clint Isaac (Mittwoch, 01 Februar 2017 17:11)


    Aw, this was an exceptionally good post. Spending some time and actual effort to generate a really good article� but what can I say� I put things off a lot and don't manage to get anything done.

  • #2

    Del Lever (Freitag, 03 Februar 2017 20:48)


    I think this is among the most important information for me. And i'm glad studying your article. However should commentary on few basic issues, The site taste is perfect, the articles is in point of fact great : D. Excellent job, cheers

  • #3

    Major Duhart (Samstag, 04 Februar 2017 04:50)


    I am really impressed along with your writing abilities as smartly as with the structure in your blog. Is this a paid theme or did you modify it your self? Anyway stay up the excellent quality writing, it is uncommon to look a great weblog like this one nowadays..

  • #4

    Marchelle Steve (Mittwoch, 08 Februar 2017 12:23)


    Link exchange is nothing else however it is just placing the other person's web site link on your page at appropriate place and other person will also do similar in favor of you.

  • #5

    Michell Digirolamo (Donnerstag, 09 Februar 2017 00:47)


    Hello outstanding website! Does running a blog like this require a lot of work? I have absolutely no understanding of programming however I had been hoping to start my own blog in the near future. Anyway, if you have any suggestions or tips for new blog owners please share. I understand this is off topic but I just needed to ask. Thanks!

  • #6

    Arnette Theiss (Donnerstag, 09 Februar 2017 03:45)


    Way cool! Some very valid points! I appreciate you writing this post and also the rest of the site is also very good.

  • #7

    Austin Mickley (Donnerstag, 09 Februar 2017 05:43)


    In fact no matter if someone doesn't know after that its up to other users that they will help, so here it happens.